Karl-Weiser-Preisträgerin 2011
Karen Macaw

      

Karen Macaw, Bachelor of Fine Arts

Gebürtig in Neuseeland und freischaffende Künstlerin in den Medien Fotografie, Rauminstallation und Zeichnung und seit 7 Jahren im kulturellen Großraum Salzburg aktiv.

Nach Besuch und Abschlüssen an den Kunstakademien in Neuseeland, Deutschland (Kassel) und England (London) hat sie sich in Bayerisch-Gmain niedergelassen.

„Made in Macaw“ nennt sie diese Ausstellung. Eine Installation von Schwarz/Weiß-Fotografien und Zeichnungen. Das Thema ist der Natur und dem Menschen, insbesondere der menschlichen Haut, entnommen. Die Umdeutung auf menschliche Grundstrukturen ist letztendlich der Versuch, die Umwelt, die Natur und vor allem den Menschen, also sich selbst zu verstehen.